Unsere Schule

Die Mittelschule Neptunweg - stellt sich vor

Die Mittelschule Neptunweg befindet sich im Nürnberger Stadtteil Bauernfeind. Wir starten mit der Jahrgangsstufe 5, unsere Schüler kommen hauptsächlich aus den Grundschulen Bauernfeind- und Zugspitzstraße. Wir führen unsere Schüler zum erfolgreichen und zum qualifizierenden Abschluss der Mittelschule.

 

Neben den üblichen unterrichtlichen Aktivitäten legen wir großen Wert auf die Berufsorientierung und -findung unserer Schüler. Das Fach Arbeit-Wirtschaft-Technik dient als Leitfach, die Lehrer arbeiten hier eng mit den jeweiligen Fachlehrern in Soziales, Wirtschaft und Technik zusammen. Projekte dienen der Vorbereitung unserer Schüler für die Wirtschafts- und Arbeitswelt.

 

Die Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen pflegen wir in diesem Zusammenhang sehr, wir sind in ständiger Verbindung mit dem Arbeitsagentur, sei es mit der uns zugeordneten Berufsberaterin, die unsere Schüler individuell auf ihre Berufswahlentscheidung vorbereitet, oder der obligatorische Besuch des Berufsinformationszentrums. Betriebserkundungen und -praktika erleichtern den Schülerinnen und Schülern ebenfalls ihre Entscheidung für einen qualifizierten Ersteinstieg ins Berufsleben. Für die Eltern der 8. Klassen bieten wir Informationsabende zusammen mit der Berufsberaterin an. Bewerbungstrainings sind ebenfalls Bestandteil unseres Unterrichts.

 

Auch in anderen Bereichen arbeiten wir sehr eng mit außerschulischen Institutionen zusammen, als Beispiele seien hier Projekte zur Gewaltprävention genannt, die Zusammenarbeit mit Xenos sei hier stellvertretend erwähnt.

 

Sehr viel Wert legen wir auf die Zusammenarbeit in pädagogischen Fragen mit der Schülermitverantwortung und dem Elternbeirat, so erarbeiteten wir mit der SMV unser gemeinsames Schulrecht, welches ständig in beiderseitigem Einvernehmen evaluiert wird.

Weiterhin engagieren wir uns intensiv für die Neugestaltung unseres Schulhofes, die Schüler entwarfen gemeinsam Modelle, ein Schülerbeirat integrierte die Vorstellungen in einen gemeinsamen Entwurf, der nun mithilfe des Elternbeirates realisiert wird, denn für die erforderlichen Investitionen ist nicht nur die Stadt Nürnberg gefragt, sondern auch unsere Schule muss Mittel zur Verfügung stellen. Schulfeste, die zusammen mit dem Elternbeirat organisiert werden, dienen als eine der Haupteinnahmequellen. Die Gestaltung und Versendung einer Schulbroschüre erbrachte uns großzügige Spenden.

 

Große Bedeutung hat bei uns die Umweltpädagogik, wir führen ständig größere und kleinere Projekte durch, insbesondere das Energiesparen liegt uns sehr am Herzen, auch hier arbeiten wir wieder mit außerschulischen Institutionen zusammen, das Umweltpädagogische Zentrum unterstützt uns hierbei vorbildlich. Im Rahmen von KEiM verdienten wir uns manchen Euro, der der Ausstattung unserer Schule zugute kam.

 

Unser Schulleben bereichern wir außerdem durch

  • die Beteiligung an Schulspielwochen und stadtinternen Schulsportwettbewerben,
  • Musik-Tanz-Sport-Abende
  • Internetfortbildungen
  • sportliche Veranstaltungen, Fußballturniere, etc.

 

Unsere Schule nimmt teil am Nürnberger KulturRucksack 16/17, initiiert vom Gostner Hoftheater.